Zwei Medaillen für Kasseler Fechter

Paderborn. Mit Silber und Bronze im Gepäck sind die Kasseler Degen-Nachwuchsfechter vom traditionellen Drei-Hasen-Turnier in Paderborn zurückgekehrt.

Bei den Aktiven belegte Salome Gülzow vom Fechtclub Kassel (FCK) den 2. Platz, nachdem sie in der Vorrunde nur eine Niederlage einstecken musste und gegen Lokalmatadorin Iris Lettmann das Finale mit 9:15 verlor.

Bei den Schülerinnen holte Emma Rühl die Bronzemedaille, im Gefecht um Platz 3 setzte sie sich gegen Yasina Wüsteman (TSV Korbach) mit 10:7 Treffern durch.

Weniger glücklich verlief der Tag für Moritz Glaser und Matteo Phillipi. Moritz war nach der hervorragenden Vorrunde auf Platz 1 gesetzt worden, hatte dann aber Probleme mit seiner Ausrüstung und landete schließlich nur auf Platz 9. Bei Matteo hingegen funktionierte die Meldeanlage, die die Treffer elektronisch anzeigt, nicht. Der Obmann (Schiedsrichter) entschied sich dafür, per Augenmaß zu entscheiden, was de facto kaum möglich ist. Für Matteo blieb am Ende der unglückliche 14. Platz.

Weitere Platzierungen des FCK: Aidan Tauscher 8., Allegra Blumenstein 12.

Aktuelle Seite: Startseite News Zwei Medaillen für Kasseler Fechter