Dominanz: FCK-Degentalente sammeln Meistertitel in Bensheim

Bensheim   Ein triumphaler Turniertag und eine beinahe schon unheimliche Dominanz der Kasseler Degenfechterinnen – so könnte eine Kurzversion der Hessischen Jugendmeisterschaften im Fechten am vergangenen Wochenende lauten, denn die ersten fünf Plätze im Damendegenwettbewerb der A-Jugend wurden sensationell von Kasselerinnen (Katrin Meißner, Marta Seibel, Lilly Becker, Patricia Schulenburg, Elisa Süvern) belegt, Alexia Paulsfeld landete – mit der komplexen und nicht immer fehlerfrei arbeitenden Technik der Trefferanzeige hadernd – etwas unglücklich auf Platz 17. Die starke Konkurrenz aus Südhessen ging leer aus.

vlnr: Marta Seibel, Katrin Meißner, Patricia Schulenburg und Lilly Becker (Foto: Walter Mier)Andererseits belegt dieses Resultat, dass Erfolg kein Zufall ist, sondern der Lohn für harte Trainingsarbeit, gezielte Talentförderung im Fechtclub Kassel und eine punktgenaue Einstellung der jungen Athletinnen und Athleten in den oft nervenzehrenden Gefechtssituationen am Wettkampftag durch das Trainerduo Daniel von der Ahé und Leonid Dermitchev.

Bereits nach den A-Jugend Viertelfinals war nach überwiegend deutlich gewonnenen Gefechten klar, dass alle Medaillen nach Kassel gehen würden. Katrin Meißner schlug anschließend Patricia Schulenburg 15:11, Marta Seibel schlug Lilly Becker mit 15:8. Im Finale standen sich also Katrin und Marta gegenüber. Nach einem Strafpunkt wegen fehlerhaften Materials, den Marta kassierte, gewann Katrin knapp mit 15:13. Die Freundinnen fielen sich in die Arme und gratulierten fair.

Patricia holte sich ihren Meistertitel dann am zweiten Wettkampftag in der B-Jugend, für Felicitas Röhrig ging es bis auf Platz fünf.

Der Mannschaftswettbewerb schließlich wurde ebenso von Kassel dominiert, Katrin Meißner, Patricia Schulenburg und Elisa Süvern sicherten sich Gold vor der zweiten Kasseler Mannschaft mit Marta Seibel, Lilly Becker und Alexia Paulsfeld nach sehr klaren Siegen in der Direktausscheidung gegen Südhessische Mannschaften.

Perfekte Vorbereitung und kontrollierte Umsetzung des Erlernten in spannenden Gefechten wurden auch in den Schülerjahrgängen und im Herrendegen mit Titeln und Platzierungen belohnt. Hier beeindrucken die Erfolge nicht zuletzt, weil einige Fechterinnen und Fechter erst wenige Turniere bestritten haben und noch nicht auf langjährige Wettkampferfahrungen zurückgreifen können. Hessenmeisterin wurde Allegra Blumenstein, Ida Schröder und Pauline Glaser freuten sich über Vizemeistertitel. Matteo Philippi und Moritz Glaser teilten sich einen dritten Podestplatz, auch Viktor Tatarov sicherte sich Bronze. Felix Menzel (7.), Tom Mock (11.), Niklas Pförtner (12.), Mathilda Lauerwald (5.) und Franziska Grassewitz (6.) rundeten ein unvergessliches Meisterschaftswochendende für den FCK ab.

Aktuelle Seite: Startseite News Dominanz: FCK-Degentalente sammeln Meistertitel in Bensheim